Alpha-Kurzdiagnostik zu den DVV-Rahmencurricula Schreiben und Lesen

Ort: Bremen, Datum: 10.02.2017

Der Workshop führt in die neue Alpha-Kurzdiagnostik zu den DVV-Rahmencurricula Schreiben und Lesen ein. Sie erfahren, welche didaktischen Ansätzen der Alpha-Kurzdiagnostik zugrunde liegen und wie sie vor dem Alphabetisierungskurs oder im Kurs angewandt werden kann.

Die Alpha-Kurzdiagnostik hilft, schnell und unkompliziert die individuellen Lese- und Schreibfähigkeiten bei (potenziellen) Kursteilnehmern und Kursteilnehmerinnen einzuschätzen, die bereits über gute mündliche Deutschkenntnisse verfügen. Das erleichtert die Zuordnung zu einem Kurs bzw. die Wahl des passenden Unterrichtsmaterials aus den DVV-Rahmencurricula Schreiben und Lesen.

Inhalte des Workshops:

  • Die DVV-Rahmencurricula Schreiben und Lesen
  • Die Alpha-Kurzdiagnostik Schreiben
  • Die Alpha-Kurzdiagnostik Lesen
  • Gemeinsame Reflektion

Entwickelt wurde die Alpha-Kurzdiagnostik von Prof. Dr. Cornelia Rosebrock/Dr. Daniel Scherf (Goethe-Universität Frankfurt am Main) und Prof. Dr. Jakob Ossner (Rat für deutsche Rechtschreibung) mit Förderung des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) im DVV-Projekt  „Rahmencurriculum und Kurskonzept für die abschlussorientierte Grundbildung“.

Der Workshop wird am 10.2.2017 von 11:30 Uhr bis 14:30 Uhr stattfinden:

Veranstaltungsort ist die Bremer Volkshochschule, Raum 415, Faulenstraße 69, 28195 Bremen.

Bitte melden Sie sich bis 2. Februar 2017 mit einer kurzen, formlosen Email bei marianne.schwittek(at)vhs-bremen.de an.

 

Bundesministerium für Bildung und Forschung
telc
Ich will lernen.de
Ich will Deutsch lernen
Alfa Telefon
Winterfest