Studien und Erhebungen

Studien:

AlphaPanel-Studie: In der AlphaPanel-Studie wurde erstmals untersucht, welches Niveau der schriftsprachlichen Kompetenz die Teilnehmerinnen und Teilnehmer von Alphabetisierungskursen an Volkshochschulen erreichen.

leo. – Level-One Studie: Die leo. – Level-One Studie hat erstmals gesicherte Daten über den Umfang des Funktionalen Analphabetismus in Deutschland erhoben.

PIACC-Studie: PIAAC (Programme for the International Assessment of Adult Competencies) ist eine internationale Vergleichstudie der OECD (Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung) und untersucht die zentralen Alltagsfertigkeiten Erwachsener.

SAPfA-Studie: Die Stiftung Lesen untersuchte mit der SAPfA-Studie (Sensibilisierung von Arbeitnehmerninnen und Arbeitnehmern für das Problem des funktionalen Analphabetismus in Unternehmen) zum ersten Mal die Situation von funktionalen Analphabeten am Arbeitsplatz.

Umfeldstudie: Im Fokus der „Umfeldstudie“ (Studie zum mitwissenden Umfeld funktionaler Analphabetinnen und Analphabeten) standen Personen, die funktionale Analphabetinnen und Analphabeten kennen.


Erhebungen:

alphamonitor: alphamonitor ist eine trägerübergreifende Anbietererhebung zu Alphabetisierung und Grundbildung, die das Deutsche Institut für Erwachsenenbildung Leibniz-Zentrum für Lebenslanges Lernen e.V. (DIE) seit 2013 als festen Bestandteil der regelmäßig erhobenen Statistiken durchführt.

Volkshochschul-Statistik: Die umfassende und kontinuierliche Erhebung der VHS-Statistik ermöglicht einen Datenvergleich über einen langen Zeitraum hinweg. So werden Tendenzen in der Entwicklung der Volkshochschulen deutlich.